Capital | Immobilien Kompass

Krämpfervorstadt in Erfurt

Die Krämpfervorstadt ist so etwas wie der Erfurter Kiez. Nicht ganz so schick wie andere Stadtteile, aber mit eigenem Flair. Und – zumindest noch – vergleichsweise preiswert. Hier gibt es Gründerzeithäuser und zu Wohnhäusern umgebaute Fabrikgebäude. Ein aktuelles Beispiel ist die ehemalige ...

mehr lesen

Die besten Wohnlagen in Krämpfervorstadt in Erfurt

Points of Interest:
Keine Einträge vorhanden.
Keine Einträge vorhanden.
Krämpfervorstadt in Erfurt

Zu dieser Region sind noch keine Beiträge vorhanden. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Bewertung abgeben möchten, klicken Sie bitte in der Wohnlagekarte oben auf das Feld „Beitrag verfassen“.

Jungbrunnen - Die besten Wohnlagen in Erfurt - Krämpfervorstadt


Die Krämpfervorstadt ist so etwas wie der Erfurter Kiez. Nicht ganz so schick wie andere Stadtteile, aber mit eigenem Flair. Und – zumindest noch – vergleichsweise preiswert. Hier gibt es Gründerzeithäuser und zu Wohnhäusern umgebaute Fabrikgebäude. Ein aktuelles Beispiel ist die ehemalige Lampenfabrik Stübgen, deren Hauptgebäude derzeit saniert wird und nach Investorangaben künftig 39 Wohnungen beherbergen wird.

Zumindest der westliche Teil des Viertels punktet mit Innenstadtnähe. Für die Studenten, die hier leben, ist das wichtig wegen der Ausgehmöglichkeiten. Noch entscheidender ist aber, dass die Fachhochschule hier liegt.

Für Investoren dürfte sich die eine oder andere Kapitalanlage finden. Zwar wird das Potenzial der Krämpfervorstadt nicht ganz so optimistisch bewertet wie das der Brühlervorstadt. Doch der Erfurter Kiez hat seine ganz eigenen Reize. Zum Beispiel den eines jungen Viertels: Der Altersdurchschnitt ist der niedrigste von ganz Erfurt.

Die besten Wohnlagen in Erfurt - Ringelberg

Mit rund 3000 Einwohnern hat das nach der Wende am östlichen Rand der Krämpfervorstadt erschlossene und entwickelte Wohngebiet Ringelberg inzwischen fast die Größe einer Kleinstadt erreicht. Hier sind hauptsächlich Einfamilien- und Doppelhäuser entstanden. Wegen der Nachfrage nach dem eigenen Heim ist das Wohngebiet über die Jahre um einige Bauabschnitte erweitert worden. Hier und da gibt es noch freie Grundstücke, allerdings ist das Angebot inzwischen recht überschaubar geworden.

Weitere Möglichkeiten gibt es auf dem Zweitmarkt. Der Ringelberg ist eine nach wie vor beliebte Wohngegend – sicher auch wegen der Nähe zur Stadt. Die Infrastruktur ist sehr gut entwickelt, es gibt Einkaufsmöglichkeiten und Kitas, außerdem eine Straßenbahn-Anbindung an die Innenstadt.

Immobilienaktien bleiben attraktiv
Immobilienaktien bleiben attraktiv
Analyst Thomas Rothäusler über den Höhenflug von Immobilienaktien und warum sich der Einstieg trotz Kursrally noch lohnt.
6 Tipps für die richtige Berufswahl
6 Tipps für die richtige Berufswahl
Absolventen in MINT-Studiengängen sind Mangelware. Doch nicht für jeden ist ein Studium geeignet - es gibt Alternativen. Von Volker Leinweber
Die 9 Regeln der Business‑Romantiker
Die Welt braucht mehr Business-Romantiker. Tim Leberecht erklärt, wie man einer wird.