Capital | Immobilien Kompass

Frankfurt am Main-Gallus

Erstkäufer im Europaviertel können sich freuen: Wer 2008 in dem 90 Hektar großen Gebiet westlich des Hauptbahnhofs zugeschlagen­ hat, kann bei einem Verkauf 60 Prozent Gewinn einstreichen. Das Viertel für 15.000 Bewohner wächst derweil in die Höhe: „Praedium“, „Porsche Design Tower“,...

mehr lesen

Die besten Wohnlagen in Frankfurt am Main-Gallus

Detailierte Suche

Wohnfläche: 20 - 500

Zimmeranzahl: 1 - 6

Preis: 20.000 - 2.000.000




powered by nestoria

36 Angebote zum Kauf in Gallus

Zusammenstellung aus diversen Immobilien-Portalen:

NUR NOCH 1 WOHNUNG VERFÜGBAR! Natürlich Gallus. Mitten in der Stadt und doch im Grünen.

Wohnfläche: 131.70 m²

Zimmeranzahl: 4

569.000 € Quelle: www.immobilienscout24.de

Erstbezug, exklusive highend Terrassenwohnung

Wohnfläche: 165.12 m²

Zimmeranzahl: 3

990.000 € Quelle: www.immobilienscout24.de

Domizilieren der Extraklasse ? Penthouse im Europaviertel

Wohnfläche: 124.00 m²

Zimmeranzahl: 3

1.000.000 € Quelle: www.immobilienscout24.de

Verkauf

Wie finde ich den passenden Makler? hier klicken

Verkauf

Finanzierung

Welches Objekt kann ich mir leisten? hier klicken

Finanzierung

Gutachten

Was ist meine Immobilie aktuell wert? hier klicken

Gutachten
Service:
Frankfurt am Main-Gallus

Zu dieser Region sind noch keine Beiträge vorhanden. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Bewertung abgeben möchten, klicken Sie bitte in der Wohnlagekarte oben auf das Feld „Beitrag verfassen“.

Erstkäufer im Europaviertel können sich freuen: Wer 2008 in dem 90 Hektar großen Gebiet westlich des Hauptbahnhofs zugeschlagen­ hat, kann bei einem Verkauf 60 Prozent Gewinn einstreichen. Das Viertel für 15.000 Bewohner wächst derweil in die Höhe: „Praedium“, „Porsche Design Tower“, „Axis“ und „Tower 2“ heißen die Hochhäuser,  die bis 2018 entstehen.

Ein Drittel der Käufer kommt aus dem Ausland, schätzen Makler – ausländische Interessierte stehen den in London, New York oder asiatischen Metropolen populären Wohntürmen offener gegenüber als deutsche.

Mit 160 Metern Höhe soll der „Tower 2“ das höchste Wohngebäude Deutschlands werden. Für das Penthouse stellt sich der Verkäufer einen Quadratmeterpreis von 27.000 Euro vor. Allerdings, das betonen Stadtentwickler und Bauherren, stehen die Türme nicht synonym für Preisexzesse: In den unteren sechs Etagen liege der durchschnittliche Kaufpreis je Quadratmeter mit weniger als 5000 Euro sogar unter dem für Neubauten üblichen Niveau.

capital.de, 21.04.2016

Die besten Wohnlagen in Frankfurt - Europaviertel

„Dieser Stadtteil wird zum Trendviertel“, prophezeit Maklerin Ishikawa. Wo auf 90 Hektar der Hauptgüterbahnhof lag, sprießen die Gebäude nur so aus dem Boden: Wohnhäuser, Hotels, Bürotürme und Einkaufszentren wie das Skyline Plaza an der Europa-Allee. „Die Infrastruktur ist top“, sagt David Schmitt von Engel & Völkers.

Bis 2020 soll der citynahe Nachbar des Gallus annähernd 10.000 Menschen eine Bleibe bieten. Bisher entwickelt sich das Quartier gut. Zwei- und Dreizimmerwohnungen werden schnell verkauft. „Größere Einheiten über 400.000 Euro laufen weniger gut“, so Stefanie Wildberger von Ishikawa Immobilien. Bei den wenige Jahre alten Wohnungen in der beinahe abgeschlossenen östlichen Blockrandbebauung beobachtet das Maklerbüro einen Wertzuwachs von wenigstens 50 Prozent seit Erstbezug: „Im Wiederverkauf erzielen sie jetzt 3600 Euro bis 3900 Euro je Quadratmeter.“

Die Nordwestbebauung an der Parkanlage Europagarten ist im Gange, Prunkstück soll das Parkend werden: Bis Ende 2016 entstehen dort 18 architektonisch anspruchsvolle Häuser mit 800 Wohnungen. 216 wurden bereits vollendet und zu 90 Prozent an Eigennutzer verkauft. Ein Penthouse mit Dachterrasse kostet 6500 Euro pro Quadratmeter. Die Kaltmieten im Parkend liegen zwischen 14 und 18 Euro.

Der Chef als Held hat ausgedient
Der Chef als Held hat ausgedient
Geradlinig und starrköpfig funktioniert nicht mehr, die Führung der Zukunft ist situativ differenziert. Von Torsten Osthus
Streit um Bonitätsanleihen
Streit um Bonitätsanleihen
Sollen Bonitätsanleihen verboten werden? Christian Vollmuth vom Derivate Verband weist die Kritik an den umstrittenen Finanzprodukten zurück.
Studenten zieht es in den Staatsdienst
Studenten zieht es in den Staatsdienst
Der akademische Nachwuchs favorisiert den Staat als Arbeitgeber. Für den Standort Deutschland ist das von Nachteil. Von Christoph Bruns