Capital | Immobilien Kompass

Moers-Asberg

Fußballstar Kevin Kuranyi kauft gerne in Asberg ein, obgleich er in einem ganz anderen Viertel lebt. Aber auch Wohnen lässt es sich im nordöstlichen Stadtteil recht gut. Die zentrale Lage an der Autobahn 40 bringt allerdings auch Probleme mit sich. Je weniger Lärm, desto besser die Wohnlage,...

mehr lesen

Die besten Wohnlagen in Moers-Asberg

Detailierte Suche

Wohnfläche: 20 - 500

Zimmeranzahl: 1 - 6

Preis: 20.000 - 2.000.000




powered by nestoria

0 Angebote zum Kauf in Asberg

Zusammenstellung aus diversen Immobilien-Portalen:

Verkauf

Wie finde ich den passenden Makler? hier klicken

Verkauf

Finanzierung

Welches Objekt kann ich mir leisten? hier klicken

Finanzierung

Gutachten

Was ist meine Immobilie aktuell wert? hier klicken

Gutachten
Service:
Moers-Asberg

Zu dieser Region sind noch keine Beiträge vorhanden. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Bewertung abgeben möchten, klicken Sie bitte in der Wohnlagekarte oben auf das Feld „Beitrag verfassen“.

Die besten Wohnlagen in Moers - Asberg


Fußballstar Kevin Kuranyi kauft gerne in Asberg ein, obgleich er in einem ganz anderen Viertel lebt. Aber auch Wohnen lässt es sich im nordöstlichen Stadtteil recht gut. Die zentrale Lage an der Autobahn 40 bringt allerdings auch Probleme mit sich. Je weniger Lärm, desto besser die Wohnlage, etwa im kleinen, neu entstandenen Gebiet Am Pandyck oder im gewachsenen „Römerviertel“, wo an der Bonifatius- oder Titusstraße großzügige Einfamilienhäuser stehen. Ein kleineres Reihenhaus aus dem Bestand ist unter Umständen schon für 160.000 Euro zu haben. Die Stadt Moers plant, die Geschichte Asbergs als Römerlager „Asciburgium“ durch eine Art Denkmal an der Hochemmericher Straße erlebbar zu machen.

Davos 2017: Dunkelkammer der Weltwirtschaft
Davos 2017: Dunkelkammer der Weltwirtschaft
Verkehrte Welt: Während in den USA Protektionismus hoffähig wird, preist China in Davos die Globalisierung. Von Horst von Buttlar
Mittelstand setzt auf Zuwanderung
Mittelstand setzt auf Zuwanderung
Mittelständler sind auf Zuwanderung angewiesen. Sie suchen vermehrt nach Arbeitskräften außerhalb Deutschlands. Von Marina Zapf
Rückenwind für Schwellenländer
Rückenwind für Schwellenländer
Analysten sagen Emerging-Markets-Börsen ein starkes Jahr voraus. Ein Risiko ist allerdings Donald Trump. Von Julia Groth