Capital | Immobilien Kompass

München-Allach - Untermenzing

Für Familien ist es schwer, im Zentrum der Landeshauptstadt noch bezahlbaren Wohnraum zu finden. Deshalb ziehen viele immer weiter nach draußen. Von diesem Trend profitieren Allach und Untermenzing. Nach dem Krieg siedelten sich hier viele Flüchtlingsfamilien an. Später kamen Siedlungen der...

mehr lesen

Die besten Wohnlagen in München-Allach - Untermenzing

Detailierte Suche

Wohnfläche: 20 - 500

Zimmeranzahl: 1 - 6

Preis: 20.000 - 2.000.000




powered by nestoria

21 Angebote zum Kauf in Allach - Untermenzing

Zusammenstellung aus diversen Immobilien-Portalen:

AIGNER - Zeitgemäßes Wohnen für Alt und Jung - idyllisch, praktisch, und absolut neuwertig!

Wohnfläche: 76.00 m²

Zimmeranzahl: 3

477.000 € Quelle: www.aigner-immobilien.de

AIGNER - Zeitgemäßes Wohnen für Alt und Jung - idyllisch, praktisch, und absolut neuwertig!

Wohnfläche: 76.00 m²

Zimmeranzahl: 3

447.000 € Quelle: www.aigner-immobilien.de

Rohbau fertiggestellt: Erdgeschosswohnung mit großem Süd-West-Garten München-Untermenzing

Wohnfläche: 110.00 m²

Zimmeranzahl: 3

669.000 € Quelle: www.immobilienscout24.de

Verkauf

Wie finde ich den passenden Makler? hier klicken

Verkauf

Finanzierung

Welches Objekt kann ich mir leisten? hier klicken

Finanzierung

Gutachten

Was ist meine Immobilie aktuell wert? hier klicken

Gutachten
Service:
München-Allach - Untermenzing

Zu dieser Region sind noch keine Beiträge vorhanden. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Bewertung abgeben möchten, klicken Sie bitte in der Wohnlagekarte oben auf das Feld „Beitrag verfassen“.

Für Familien ist es schwer, im Zentrum der Landeshauptstadt noch bezahlbaren Wohnraum zu finden. Deshalb ziehen viele immer weiter nach draußen. Von diesem Trend profitieren Allach und Untermenzing. Nach dem Krieg siedelten sich hier viele Flüchtlingsfamilien an. Später kamen Siedlungen der großen Arbeitgeber wie Krauss Maffei dazu. Heute werden am nordwestlichen Stadtrand, zehn Kilometer vom Marienplatz entfernt, immer wieder neue Doppelhaushälften und Reihenhäuser gebaut.

Der Bedarf ist groß. Nachdem die Immobilienpreise lange Jahre konstant geblieben sind, gab es in den letzten Jahren deutliche Steigerungen. Neugebaute Einfamilienhäuser gibt es in der Regel für rund 850.000 Euro, für Altbauten werden fast 1 Mio. Euro aufgerufen. Direkt an der Würm wird es teurer. Nur an der Eversbuschstraße oder in Nähe der Bahnlinie sind Häuser günstiger zu haben.

Das größte Problem der beiden Straßendörfer ist die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr – vor allem in den nördlicheren Baugebieten. Das könnte auf lange Sicht die Kauflust bremsen. Denn wer auf das Auto angewiesen ist, der kann auch gleich ganz raus aus der Stadt ziehen.

Allach und Untermenzing sind nicht schick, sondern eher ländlich – und mit 3700 bis 6900 Euro Quadratmeterpreis noch vergleichsweise billig. Gerade das könnte viele Käufer anziehen. Die grüne Umgebung, idyllische Radwege an der Würm und der dörfliche Charakter punkten. Vor allem für die Mitarbeiter von MAN oder MTU ist die Gegend interessant.

capital.de, 21.04.2016
Davos 2017: Dunkelkammer der Weltwirtschaft
Davos 2017: Dunkelkammer der Weltwirtschaft
Verkehrte Welt: Während in den USA Protektionismus hoffähig wird, preist China in Davos die Globalisierung. Von Horst von Buttlar
Mittelstand setzt auf Zuwanderung
Mittelstand setzt auf Zuwanderung
Mittelständler sind auf Zuwanderung angewiesen. Sie suchen vermehrt nach Arbeitskräften außerhalb Deutschlands. Von Marina Zapf
Rückenwind für Schwellenländer
Rückenwind für Schwellenländer
Analysten sagen Emerging-Markets-Börsen ein starkes Jahr voraus. Ein Risiko ist allerdings Donald Trump. Von Julia Groth