Capital | Immobilien Kompass

München-Aubing

Deplatziert wirkt das kleine, denkmalgeschützte Gut Freiham vor den riesigen Bau- und Möbelmärkten und den Kränen, die sich in Sichtweite des alten Biergartens erheben. Nahe dem Gut im Westen der Stadt entsteht ein ganz neuer Stadtteil: Das Areal ist die größte zusammenhängende Freifläche im...

mehr lesen

Die besten Wohnlagen in München-Aubing

Detailierte Suche

Wohnfläche: 20 - 500

Zimmeranzahl: 1 - 6

Preis: 20.000 - 2.000.000




powered by nestoria

45 Angebote zum Kauf in Aubing

Zusammenstellung aus diversen Immobilien-Portalen:

Im Colmdorfpark: 3-Zi.- Gartenwohnung mit 2 exkl. Bädern

Wohnfläche: 83.30 m²

Zimmeranzahl: 3

524.900 € Quelle: www.immobilienscout24.de

München-Aubing: 3-Zimmer-Neubau-Wohnung mit BLICK ins GRÜNE und Garten uvm.

Wohnfläche: 79.70 m²

Zimmeranzahl: 3

509.900 € Quelle: www.immobilienscout24.de

Wo gibt es noch Neubau-Wohnungen inmitten eines solchen Parkgrundstücks? 2-Zi-Whg. mit Südloggia

Wohnfläche: 53.80 m²

Zimmeranzahl: 2

341.900 € Quelle: www.immobilienscout24.de

Verkauf

Wie finde ich den passenden Makler? hier klicken

Verkauf

Finanzierung

Welches Objekt kann ich mir leisten? hier klicken

Finanzierung

Gutachten

Was ist meine Immobilie aktuell wert? hier klicken

Gutachten
Service:
München-Aubing

Zu dieser Region sind noch keine Beiträge vorhanden. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Bewertung abgeben möchten, klicken Sie bitte in der Wohnlagekarte oben auf das Feld „Beitrag verfassen“.

Deplatziert wirkt das kleine, denkmalgeschützte Gut Freiham vor den riesigen Bau- und Möbelmärkten und den Kränen, die sich in Sichtweite des alten Biergartens erheben. Nahe dem Gut im Westen der Stadt entsteht ein ganz neuer Stadtteil: Das Areal ist die größte zusammenhängende Freifläche im Stadtgebiet, die noch mit Gewerbeansiedlungen und Wohnungen bebaut werden kann. Sie liegt zwischen Germering, Neuaubing und der Autobahn A99.

Rund 20.000 Menschen sollen hier einmal wohnen, 7500 einen Arbeitsplatz finden. Das 250 Fußballfelder große Gebiet teilt sich in zwei Bereiche: Am Gewerbestandort südlich der Bodenseestraße wird seit 2005 gebaut. Für den Wohnstandort im nördlichen Bereich, zu dem auch ein großzügiger Landschaftspark und ein Schulcampus gehören, ist seit Ende 2015 mit den ersten Satzungsbeschlüssen der Weg geebnet. Der Bau von 4000 Wohnungen kann nun beginnen. Künftig verbindet ein Stadtteilzentrum an der neuen S-Bahn-Haltestelle „Freiham“ das Gewerbe im Süden und das Wohnen im Norden miteinander.

Einige Immobilienexperten sind skeptisch, ob sich der am Reißbrett entworfene Stadtteil etablieren wird. Die Gefahr ist groß, dass sich die Fehler wiederholen, die bei der Entwicklung des Wohngebietes am alten Flughafen in Riem gemacht wurden. Dort sollte ein lebendiges Viertel auf dem Gelände am Rande des Parks zur Bundesgartenschau entstehen, ein Vorzeigequartier für Stadtentwicklung. Doch statt anregender Architektur finden sich hier nur eintönige Riegelbauten, die Riem zu einem langweiligen Wohngebiet rund um ein überdimensioniertes Einkaufszentrum machen.

Freiham soll schöner, lebendiger werden, hoffen die Verantwortlichen der Stadt. Noch sind die Preise im angrenzenden Aubing moderat, sie liegen bei 5500 Euro pro Quadratmeter.

capital.de, 21.04.2016
Davos 2017: Dunkelkammer der Weltwirtschaft
Davos 2017: Dunkelkammer der Weltwirtschaft
Verkehrte Welt: Während in den USA Protektionismus hoffähig wird, preist China in Davos die Globalisierung. Von Horst von Buttlar
Mittelstand setzt auf Zuwanderung
Mittelstand setzt auf Zuwanderung
Mittelständler sind auf Zuwanderung angewiesen. Sie suchen vermehrt nach Arbeitskräften außerhalb Deutschlands. Von Marina Zapf
Rückenwind für Schwellenländer
Rückenwind für Schwellenländer
Analysten sagen Emerging-Markets-Börsen ein starkes Jahr voraus. Ein Risiko ist allerdings Donald Trump. Von Julia Groth